Dating plattform Aachen kostenlose singleportale Ludwigshafen am Rhein

durch  |  22-Apr-2017 00:00

„Lustigerweise war Jann gleich einer meiner ersten Matches“, erzählt Vivian heute.Bei Tinder werden zwei Personen dann „gematched“, also einander zugeordnet, wenn sie einander gegenseitig nach rechts gewischt haben – erst wenn klar ist, dass die beiden Personen einander optisch gefallen, können sie Kontakt miteinander aufnehmen.Doch die anfängliche Scheu war schnell überwunden: „Nachdem die Verwirrung darüber, ob er meinen Kaffee bezahlt oder ich selbst, vorbei war, haben wir noch vier Stunden im Park gesessen und über alles mögliche geredet“, erinnert sie sich.

dating plattform Aachen-33

Negative Kritik wegen ihrer „ungewöhnlichen“ Kennenlerngeschichte haben die beiden nie bekommen.

„Für Leute in unserem Alter ist das ganz normal“, sagt die 23-Jährige. “ Ihrer Familie habe sie jedoch nicht von „Tinder“ erzählt – „die sehen das vielleicht doch nicht so locker.“ Geschichten wie Vivians gibt es in der Region viele.

Vor einer Woche hatte sie Jann in der mobilen Dating-Applikation „Tinder“ nach rechts gewischt – in den „Gefällt-Mir-Ordner“.

Nachdem sie bei anderen Dating-Plattformen kein Glück gehabt hatte, hat Melanie Boston-Schmitz aus Herzogenrath sich 2007 bei einer Singlebörse von „100,5 Das Hitradio“ angemeldet. Mit zittrigen Beinen saß Vivian Schulz im Zug zu den Rheinauen in Bonn.

Im heutigen Zeitalter radikaler technologischer und digitaler Veränderungen spielen offene Innovationsmodelle sowie digitale Plattformen und Ökosysteme eine immer wichtigere Rolle – sowohl für Start-ups, kleine und mittlere Unternehmen als auch Großkonzerne.

Forum-Mitarbeiter anzeigen