gratis dating chat Fanø - Kontaktmarkt Mönchengladbach

durch  |  22-Apr-2017 00:00

„Ich hatte immer schon eine große Liebe zur Natur“, sagte die Milliardärin.Das Projektteam hat zwei neue Broschüren für geflüchtete Menschen erstellt, in denen es um das (Aus-)Bildungssystem und Tipps und Informationen zum Arbeitsleben in Deutschland geht.

kontaktmarkt Mönchengladbach-9kontaktmarkt Mönchengladbach-49kontaktmarkt Mönchengladbach-64

Ihr Vermögen sieht sie nicht als persönliche Verfügungsmasse, sondern als Aufgabe.

„Wenn man Mittel in dieser Höhe hat, muss man sich auch darum kümmern.

Am fand unter dem Titel "Betriebe als Chancengeber - Beschäftigung geflüchteter Menschen" eine Informationsveranstaltung mit Kontaktbörse für Betriebe, Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, geflüchtete Menschen und ehrenamtliche Begleiterinnen und Begleiter an der Hochschule Niederrhein, Campus Krefeld Süd statt.

Initiator der Veranstaltung war das IQ Projekt „Kulturelle Vielfalt in Betrieben“, dessen Aufgabe es ist, die interkulturelle Grundsensibilisierung in Betrieben voranzubringen sowie Begegnungen zwischen Personalverantwortlichen und Menschen mit Migrations- und Fluchthintergrund zu schaffen.

Im Rahmen des bundesweiten Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung“ (IQ) setzt sich das Projekt „Kulturelle Vielfalt in Betrieben“ mit der Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Migrantinnen und Migranten auseinander. Gelegenheiten für Betriebe und Geflüchtete sich gegenseitig kennenzulernen.

Forum-Mitarbeiter anzeigen