Partnervermittlungen im test und vergleich

durch  |  22-Apr-2017 00:00

Wenn Sie zu zahlen bereit sind, können Sie sich quasi konkurrenzlos auf die "Kontaktier-Jagd" begeben!

Partnervermittlungen im test und vergleich-65

Es läuft also rund im Jahr 2017 - mal abgesehen davon, wie man die Fremdgeh-Thematik moralischisch bewerten mag...

Aber genügend Frauen und Männer trauen sich, anonym im Netz nach einem Partner fürs Fremdgehen zu suchen.

Sie können sich zunächst kostenlos eintragen und umschauen und auf Kontakte von Premium-Mitgliedern antworten.

In Österreich sind rund 30.000 Frauen eingetragen, aber unter den über 180.000 Hetero-Männern hat kaum jemand eine kostenpflichtige Mitgliedschaft und ist somit zur Untätigkeit verdammt.

Die Seite und der Chat sind supereinfach zu bedienen - und es gibt einen "Bin beschäftigt"-Modus, so dass Sie nicht in zu viele Chats gleichzeitig verwickelt werden müssen...

Forum-Mitarbeiter anzeigen